FANDOM


Alvatur

Alvatur ist das erste Menschliche Königreich Ts, dass seit der Trennung der Kontinente besteht. Hauptstadt und Sitz des Königs ist Etura. Durch die Städte und die stark besiedelten Ebenen von Etura besitzt Alvatur die höchste Einwohnerzahl in T.

Gebiete Bearbeiten

Ursprünglich umfasste Alvatur Etura und seine Gebiete bis hin zum Meer, Kheda, Mitora, Aldaum und alles dazwischen, bis an die Küsten. Im Blauen Gebirge stehen vereinzelt Wachtürme, da es hier nach dem Wissen der Menschen keine intelligente Bevölkerung gibt.

Heute ist Alvatur gespalten. Kheda und Aldaum lehnen sich als die wirtschaftlich stärksten Städte des Reiches gegen Etura und den König auf. Durch ihren hohen Reichtum durch Handel können es sich die beiden Städte leisten eigene Soldaten anzuheuern, um dem Königreich militärisch nicht ausgeliefert zu sein.

Herrschaft & Erbe Bearbeiten

Das erstgeborene Kind des Königs/der Königin tritt seine/ihre Nachfolge an.

Das Zweitgeborene schließt sich traditionell dem Militär an, um dort den Titel des Generalkommandanten zu bekleiden und Stadthalter/In von Mitora zu werden.

Stadthalter/Innen von Aldaum stammen meist aus der nahen Verwandtschaft des Königs ab; dieser Titel muss nicht an die Kinder vererbt werden.

Außenpolitik Bearbeiten

Thorodyn war lange Zeit lockerer Verbündeter Alvaturs.

Die Gefallenen Wolken sollten einst zum Königreich gehören und wurden besetzt, doch die einheimische Bevölkerung erkämpfte sich die Freiheit und schlug die königlichen Soldaten mit dem Heimvorteil. Diese Rebellion der Gefallenen Wolken wurde angeführt vom Grauraben.