FANDOM


Bei der lebenden Verwesung handelt es sich um den Verfall der Masaruma, nach ihrer zweiten Fortpflanzung.

Der Verfall Bearbeiten

Nach der zweiten Fortpflanzung sind die Masaruma stark geschwächt und anfällig für viele Krankheiten. Zu diesem Zeitpunkt beginnt ihre Verwesung, da sich ihre Zellen nicht mehr regenerieren. Sie beginnen von innen heraus zu verfaulen und fallen in sich zusammen.

Es wird behauptet, dass die Masaruma während dieses Zerfalls nicht leiden sondern erfreut sind ihr Wissen und ihre Gene an eine neue Generation weiter gegeben zu haben. Einige Geschichten besagen jedoch, dass die Verwesung sehr leidvoll für die Masaruma ist, weshalb nur wenige von ihnen dazu geneigt sind sich fortzupflanzen. Dies würde erklären, weshalb es nur wenige Masaruma auf T gibt.