FANDOM


Etura ist die Hauptstadt des Königreichs Alvatur und sitz des Königs Ohenor. Seit beginn des Auseinanderdriftens der Kontinente ist die Stadt stetig gewachsen, was hauptsächlich durch die finanzielle Hilfe der wirtschaftlich starken Städte wie Kheda geschehen konnte.

Stadtbild Bearbeiten

Größtenteils besteht die Stadt aus Fachwerkhäusern mit Steinfundamenten. Teils sind auch Stein- und Ziegelhäuser zu finden. Die hochrangigsten Mitglieder des Hofes dürfen ihre Häuser in einem marineblau streichen, was eines der größten Statussymbole ist, die man vom König verliehen bekommen kann. Die Straßen sind sehr verwinkelt, was von der langsam gewachsenen Bevölkerung herrührt. Es gibt viele kleine, dunkle Gassen. Solche Gassen sind schon des öfteren Zeugen von gewalttätigen Übergriffen geworden. Die imposanten, inneren Stadtmauern sollen nach einer Legende von Zwergen erbaut worden sein und stehen somit jedem Angriff stand.

Der Königshof Bearbeiten

Angeführt von König Ohenor und seiner Frau Königin Athelflaer sind nach allgemeiner Schätzung bis zu 150 Adlige und einflussreiche Amtsinhaber am Hof versammelt und leiten von dort aus die Geschicke von ganz Alvatur