FANDOM


Kheda Bearbeiten

Kheda ist eine der größten Küstenstädte in T, bekannt geworden durch seinen großen Hafen in dem bis zu zwei Dutzend große Handelsschiffe gleichzeitig anlegen können. Als eine der finanziell stärksten Städte sind die Führungskräfte der Stadt sehr mächtig. Obwohl sie sehr reich ist, hat sie eine überraschend kleine Streitmacht. Die hatte sie jedoch auch noch nie nötig, da niemand sich traut sie zum Feind zu haben. Ihre Handelsverbindungen schützen sie effektiver als jede Streitmacht, weil sehr viele von diesem Handel abhängig sind und somit sofort zu Hilfe eilen würden, um die Vorteile ihrer Freundschaft nicht zu verlieren.

Die Führung der Stadt teilt sich zwischen neun alten Familien und sechs weiteren Emporkömmlingen auf. Alle diese mächtigen Familien und Persönlichkeiten leben zusammen in dem großen „Herzoghaus“, dass über der Stadt thront. Dieses erinnert jedoch mehr an ein Schloss als an ein großes Haus. Die Führung ist dafür bekannt dass sie sehr streng ist, jedoch auch bestechlich, nur geben sie sich nicht mit Kleinkram ab. Durch die strenge Führung ist die Kriminalität sehr gering im Vergleich zum Rest des Landes. Mit einer Ausnahme : Eine Diebesgilde die sich im letzten Jahrzehnt einen großen Namen gemacht hat. Man munkelt darüber, dass eine der Familien sich von der Gilde schmieren lassen, aber bis zu dem Zeitpunkt der Niederschrift gibt es keine Beweise für diese Vermutung.

Die Herrscherfamilien sind ebenfalls Gründer der großen Handelsflotte.

Organiesationen und Gilden: Bearbeiten

Besondere Örtlichkeiten: Bearbeiten