FANDOM


Mitora ist eine große Stadt, die auf einer großen Insel im Blaustrom errichtet wurde. Es wird vermutet, dass Mitora die am schwersten einzunehmende Stadt auf T ist. Sie gehört zum Königreich Alvatur.

Aufbau Bearbeiten

Mitora ist erbaut auf einer Felseninsel im Blaustrom. Rundherum ragen von den Felsen dicke steinerne Wälle empor, ab und an durchschnitten von Wehrtürmen.

Die Stadt ist zunächst aus festem Stein erbaut, nur bürgerliche Bauten sind ausschließlich aus Holz o.Ä.

Über die Stadt ragt der Bergfried Mitoras, ein gewaltiger Turm, der bisher jeder Kriegsmaschinerie trotzen konnte. Im Volksmund wird von Drachenschuppen gemunkelt, die angeblich in die Mauern des Turms eingearbeitet wurden.

Bedeutung Bearbeiten

Mitora ist der Hauptsitz der alvaturischen Armee. Durch den Blaustrom konnte auch Kontakt zur Flotte aufgenommen werden, was heute jedoch durch Kheda vereitelt werden kann.

Herrscher Bearbeiten

Traditionell wird der Titel des Stadthalters von Mitora vom nächstjüngeren Bruder bzw. der nächstjüngeren Schwester des Königs bekleidet, der/die dann auch Generalkommandant, also Oberbefehlshaber der alvaturischen Streitkräfte ist.

Momentan bekleidet Generalkommandant Argin diesen Titel, obwohl er nicht mit dem König verwandt ist. Grund dafür ist der Mord an Ohel II., dem Bruder König Ohenors.