FANDOM


Nabuna sind Ents, die in ihrer Erscheinung Büschen und Sträuchern ähneln.

Entstehung Bearbeiten

Die Nabuna sind von Yvis geschaffene Ents.

Sie wurden von den Yvis der Stadt Ansodh geschaffen, um gegen andere Yvis zu kämpfen.

Büsche und Sträucher wurden mit der Kraft Exiva getränkt und wurden die heutigen Nabuna, doch sie wurden ebenfalls durch Imitel verdorben und verrieten ihre Schöpfer.

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Die Nabuna sind die jüngste Art der Ents.

Der Konsum ihrer Knollen schärft die Sinne des Konsumenten.

Sie sind die kleinsten, schnellsten und flinksten Ents.

Durch die Tränkung in Imitel wurden die Nabuna zu hinterhältigen Wesen, welche sich an Betrug und Verrat erfreuen.

Sie sind Einzelgänger, doch Gerüchte besagen, dass es eine Diebes- und Meuchelmördergilde der Nabuna geben soll.

Aufgrund ihrer Statur und ihres Aussehens, sind sie Meister der Tarnung - zumindest in der Nähe von Wäldern und auf dem Land.

Heimat Bearbeiten

Die Nabuna wurden von den Yvis in Ansodh geschaffen und fühlen sich an keinem Ort heimisch. Anfänglich beanspruchten sie die Überreste von Ansodh und Umgebung, doch sie wurden von den Masaruma - mithilfe des Magiers Ottokar- vertrieben.

Die höchste Konzentration an Nabuna findet sich im Nebelwald und Umgebung.

Diebesgilde Bearbeiten

Die Diebesgilde von Kheda hält einige Nabuna in den Katakomben Khedas gefangen und missbraucht diese zur Produktion von Nabuna-Knollen, die in solchen Kreisen sehr begehrt sind.

Spezielle Nabuna Bearbeiten