FANDOM


Orks gelten als sehr brutal und grausam, obwohl diesem Vorurteil nicht immer ein Anlass geboten wird. Vielleicht haben sie es der Tatsache zu verdanken, dass sie sehr stark sind, was sie oft zu guten Kriegern macht.

In vielen Ländern werden sie stark diskriminiert.

Ursprung Bearbeiten

Diejenigen aus Naeryns Volk, die auf den Inseln zurückgeblieben waren, während andere zum Tempel des Finus heimkehrten, holte das Heimweh letztendlich doch ein und so traten sie die Heimfahrt an. Allerdings konnten sie den Weg in die Heimat ihrer Vorfahren nicht finden. In düsteren Wäldern verliefen sie sich und waren nach langen Märschen in eine sehr lebensfeindliche Umgebung geraten, die ihnen nichts als Steinen, Staub und Dornen bot. Gefangen in der Wildnis waren sie gezwungen sich anzupassen und sind heute als das grobe, raue Volk der Orks bekannt.

Die Nachkommen derjenigen, die damals im Dunkel der knorrigen Bäume verloren gingen, kreuchen nun unter dem Namen Goblins durch die Schatten der Welt.

T Bearbeiten

Früher gab es Orkstämme in den Graslanden von Etura und in der Großen Wüste; heute sind sie nur noch in letzterer anzutreffen, da König Ohur II. von Alvatur die Orks in Alvatur dämonisierte, was in deren Vertreibung in die Große Wüste resultierte.

Orkstämme Bearbeiten