FANDOM


Bei Vilo Naso handelt es sich um einen Vrisksa ähnlich einer Trauerweide.

In seinem Inneren gedeiht ein spezielles Pfeifenkraut, dessen Dünste stark betäubend wirken und bei übermäßigem Konsum zum Tode führen.

Der Boden um Vilo Naso ist von seinen Wurzeln bedeckt und Moosbewachsen.

Der Duft des blühenden Pfeifenkrauts lockt so manchen Wanderer an und verführt ihn zum Konsum des Krauts. Da die meisten Wanderer süchtig nach dem Kraut werden und es übermäßig konsumieren, sterben viele von ihnen an den Wurzeln von Vilo Naso. Dieser überwuchert die Kadaver seiner Opfer und nutzt sie als Düngemittel für sein Pfeifenkraut.

Tiere und Vanari sind immun gegen die anziehende Wirkung, dennoch ist das Pfeifenkraut als Opiat sehr weit verbreitet.