FANDOM


Als Zwerge sind gemeinhin die Nachfahren derjenigen Yvis gemeint, die in die Berge flohen und nicht ihren Brüdern und Schwestern zurück an die Oberfläche folgten.

Sie sind oft recht robust, muskulös und kleiner als Menschen, Elfen, oder Orks, wodurch sie oft etwas gedrungen scheinen. Zwerge sind geschätzte Handwerker, Steinmetze und Bierbrauer. Besonders verbreitet ist hier vor allem sehr dunkles Malzbier.

Zwergische Händler haben oft mit Diskriminisation zu kämpfen. Ihre Waren sind denen der menschlichen, aufgrund des oft begründeten Klischees des qualitativen Zwergenhandwerks, oft große Konkurrenz, die die Zwerge daher vermutlich aus Neid verachten. Besonders in den Gebieten um Laroth, können rassistische Äußerungen zum Alltag gehören. In handelsstarken Städten werden sie manchmal aus Vorurteilen beneidet und gehasst, in handelsschwachen Städten eher bewundert.

Ursprung Bearbeiten

Viele Clans aus Tauvis Volk blieben unter der Erde, denn ihre Gier nach Gold war größer als ihr Verlangen nach Sonnenlicht. Durch das viele Schürfen und Schleifen des Gesteins wurden sie bald sehr kräftig und ihre Haut wurde rau und fest. Durch den Defizit von Sonnenlicht und die engen Gänge im Gestein der Berge begannen diese Clans zu schrumpfen, weshalb sie später Zwerge genannt wurden.

Zwergenvölker Bearbeiten

- Garuik

- Dvergr

-

Möglicherweise Verwandte Völker Bearbeiten

- Druargen